Welche Arten von Vektoren gibt es?

“Das erste, was du wissen musst, ist was ein Vektor ist? Ein Vektor ist ein beliebiges Segment einer im Raum gerichteten Linie.

Jeder Vektor wird grafisch durch einen Pfeil dargestellt und mit zwei Großbuchstaben benannt.

Alle Vektoren bestehen aus folgenden Elementen:

Richtung: Die Richtung des Vektors ist die Richtung der Linie, die den Vektor oder eine beliebige Linie parallel dazu enthält.
Sinn: Die Richtung des Vektors ist diejenige, die vom Ursprung bis zum Extrem geht. Am Ende des Vektors wird er durch eine Pfeilspitze angezeigt, die angibt, auf welche Seite der Aktionslinie der Vektor gerichtet ist.
Modul: Das Vektor-Modul ist die Länge oder Größe des Segmentes. Das Modul eines Vektors ist eine Zahl, die immer positiv oder Null ist.

Elemente eines Vektors.

Es gibt 12 Arten von Vektoren:

Vektoren äquivalent: zwei Vektoren sind äquivalent, wenn sie das gleiche Modul, Richtung und Richtung haben.

 

Freie Vektoren: ist die Menge aller äquivalenten Vektoren untereinander. Die freien Vektoren haben also das gleiche Modul, die gleiche Richtung und Richtung.

 

Feste Vektoren: ist ein Repräsentant des freien Vektors. Feste Vektoren haben also das gleiche Modul, die gleiche Richtung und Richtung.

 

Verknüpfte Vektoren: Die gebundenen Vektoren sind äquivalente Vektoren, die auf der gleichen Linie wirken. Die gebundenen Vektoren haben daher das gleiche Modul, die gleiche Richtung, Richtung, Richtung, Richtung und Herkunft.

 

Gegenüberliegende Vektoren: Die entgegengesetzten Vektoren haben das gleiche Modul und die gleiche Richtung, aber unterschiedliche Richtung.

 

Unit-Vektoren: Unit-Vektoren haben als Modul zur Unit.

 

Gleichzeitige Vektoren: Gleiche Herkunft der Vektoren.

 

Positionsvektoren: Der Vektor, der den Koordinatenursprung O mit einem P-Punkt verknüpft, wird als P-Punkt-Positionsvektor bezeichnet.

 

Linear abhängige Vektoren: Mehrere freie Vektoren sind linear abhängig, wenn eine lineare Kombination von ihnen gleich Nullvektor ist, ohne dass alle Koeffizienten der linearen Kombination Null sind.

 

Linear unabhängige Vektoren: Mehrere freie Vektoren sind linear unabhängig, wenn keiner von ihnen als lineare Kombination der anderen exprimiert werden kann.

a1 = a2 = — = = 0

 

Orthogonale Vektoren: Zwei Vektoren sind orthogonal oder lotrecht, wenn Ihr Skalarprodukt Null ist.

 

Ortho-Normalvektoren: Zwei Vektoren sind ortho normal, wenn ihr Skalarprodukt Null ist und die beiden Vektoren einheitlich sind.