Wer war Pancho Villa?

“Linien sind die gezeichneten Punkte, d. h. wir können die fortlaufende Abfolge der gezeichneten Punkte durch Linien verstehen.

Linien können gerade oder gebogen sein, aber auch unterschiedlich kombiniert werden.

Alle Arten von Linien beginnen und enden an einem Punkt und der Punkt ist einer der Orte im Raum, das heißt, es ist eine dimensionslose Figur, die keine Länge oder Volumen, Breite oder Dicke hat, und keine Fläche, Winkel oder Dimensionen. Es wird nicht als physisches Objekt betrachtet und es ist auch keine Einheit oder ein Konzept, das den Anfang und das Ende der Linie kennzeichnet.

Welche Arten von Linien gibt es?

Zeilentypen können nach ihrer Position im Raum sortiert werden.

Vertikale Linie ist die senkrecht zum Horizont und von oben nach unten gezeichnete Linie.
Die horizontale Linie ist diejenige, die von rechts nach links oder umgekehrt in einem Winkel von 90º verläuft, die Bahn verläuft immer horizontal, d. h. sie ist eine liegende Linie.
Diagonale Linien sind Linien, die weder vertikal noch diagonal verlaufen und in der Regel transversal angeordnet sind.

Eine weitere der Linienklassifizierungen kann die Form sein, d. h. sie können gerade, gebogen, gebrochen oder gemischt sein.

Geradlinigkeit ist eine Linie, die in allen Punkten, d. h. am Anfangs- und am Endpunkt, in einer Richtung verläuft, ohne Rücksicht darauf, ob die Linien vertikal, horizontal oder diagonal verlaufen. Man kann sagen, dass der Anfangs- und Endpunkt der Linie immer geradlinig zueinander liegen.
Die geschwungene Linie ist die Linie, die in einer wellenförmigen Form geformt ist oder auch gerundet werden kann, d. h. es sind Linien, die sich in Richtung allmählich ändern. Dies können die Linien sein, die Kreise, Parabeln oder Ellipsen bilden.